Foto-Wettbewerb „Hagener Perspektiven“

Ausstellung in der RATHAUS GALERIE HAGEN

Fotografieren ist eine bildgebende Methode, um einen aktuellen Moment für die Ewigkeit festzuhalten. Landschaften, Gebäude, Menschen, Tiere und Pflanzen sind dabei am häufigsten das Motiv. Dabei nimmt die Stimmung des Bildes eine wesentliche Rolle ein. Ob farblich intensiv oder zurückhaltend, diffus oder detailliert - im heutigen digitalen Zeitalter sind der Fotografie nahezu keine Grenzen gesetzt. Jedermann kann heute jederzeit und überall fotografieren.

Dies haben die RATHAUS GALERIE HAGEN und die Westfalenpost zum Anlass genommen und zum großen Foto-Wettbewerb „Hagener Perspektiven“ aufgerufen.

Über 300 Fotografen haben dafür ihre besten Bilder eingereicht. Davon hat eine Fachjury 80 Fotos ausgesucht, die vom 14. bis 30. April in den Ladenstraßen des Shopping-Centers ausgestellt werden. Motive aus dem gesamten Stadtgebiet mit vertrauten Ansichten, aber auch ganz ungewöhnliche Hagener Einblicke ergeben sich bei dieser Ausstellung für die Besucher der RATHAUS GALERIE HAGEN.

Gesucht wird nun das schönste der 80 Fotos. Dafür können die Besucher aus dieser Großauswahl ihren jeweiligen Favoriten bestimmen, die persönliche Abstimmkarten ausfüllen und in direkter Nähe der Stellwände in die Gewinn-Box bis zum 28. April einwerfen. Die zehn Bilder mit den meisten Stimmen werden dann einer Fachjury vorgelegt, die daraus drei Sieger kürt. Die Gewinner erhalten wertvolle Preise in Form von Einkaufsgutscheinen für die RATHAUS GALERIE HAGEN: Der Sieger erhält Gutscheine im Wert von 1.500 Euro, der Zweitplatzierte erhält 1.000 Euro und der dritte Gewinner erhält 500 Euro.

Zum Abschluss der Ausstellung findet die Bekanntgabe der Gewinner am Samstag, 30. April um 18 Uhr auf der großen Brunnenbühne inmitten des Einkaufscenters statt. Alle Fotografen dürfen direkt danach ihr jeweiliges Foto, das für die Ausstellung vergrößert und aufkaschiert wurde, kostenlos mit nach Hause nehmen.

Zurück