Hindernis-Parcours für 2 Räder

Cruisen in der Ladenstraße mit dem Hover-Board

Skate-Boards waren früher das größte. Heute sind Skate-Boards motorisiert, bzw. elektrisch betrieben. Man fährt auch nicht mehr seitlich vorwärts, sondern frontal mit der ganzen Körperbreite.
Hover-Boards heißen diese Gefährte. Echte Profis vollführen wahre Kunststücke auf diesen Boards. Aber auch Anfänger können sich auf ein Hover-Board trauen, zuerst mit direktem Beistand, dann im freien Training und danach kann man selbstständig fahren.
Während der Herbstferien noch bis Samstag, 27.10. wird das Erlebnis, auf solch einem Hover-Board zu cruisen, in der RATHAUS GALERIE HAGEN geboten.
Dafür wurde in der Ladenstraße Süd im Erdgeschoss ein 40 Meter langer Hindernis-Parcours aufgebaut. Die Hindernisse sind übrigens große Sitzsäcke, damit man weich fällt, wenn man fällt.
Die Ausgabe-Station für Boards, Helme, Knie- und Ellbogenschützer sowie die Trainingsfläche sind in der großen, zentralen Rotunde am Center-Brunnen. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zurück