Aufbruch in eine neue Zeit

Schüler-Ausstellung im Kunst-Schaufenster noch bis 26.10.

Mit dem Kunst-Schaufenster im ersten Obergeschoss der RATHAUS GALERIE HAGEN wurde in Zusammenarbeit mit dem Osthaus Museum Hagen ein Raum geschaffen, der Künstlern aus Hagen und der Region die Möglichkeit für Ausstellungen bietet. Bislang haben Kunstschaffende aus unterschiedlichen Kunstrichtungen ihre Arbeiten gezeigt: Gemälde, Fotocollagen, Skulpturen aus Holz und Metall, Lampen aus Strohhalmen oder Landschaftskollagen aus kunstvoll gerostetem Metall.

Seit dem 10.09. und noch bis zum 26.10.2019 zeigen Hagener Schülerinnen und Schüler Arbeiten unter dem Titel „Aufbruch in eine neue Zeit“.
Im Lutherjahr hat der Grafiker und Maler Reiner Gerke die Oberstufe des Hagener Ricarda-Huch-Gymnasiums zu einem Intensiv-Projekt eingeladen.
Das Gewohnte sollte verlassen werden, mit malerischen Mitteln war der Lebenswelt Luthers nachzuspüren. Dafür wurden Werke von Dürer, Cranach, Breughel und anderen Künstlern analysiert, umgestaltet und neu in Szene gesetzt.
Entstanden sind Bilder von anrührender Intensität, die erstaunen, neugierig machen und dokumentieren, dass die Schülerinnen und Schüler den mittelalterlichen Zeitgeist verstanden haben und eine Brücke ins „Heute“ schlagen konnten. So erklärt sich der Titel der Ausstellung, die nun im Kunst-Schaufenster zu sehen ist.
Offiziell eröffnet wurde die Ausstellung durch den Centermanager Christoph Höptner und Dr. Tayfun Belgin, Direktor des Osthaus Museums Hagen im Rahmen einer Vernissage.

Zurück